11. LICHTSPIELKLUB BRITISH SHORTS - KURZFILMFESTIVAL

11. LICHTSPIELKLUB
KURZFILMFESTIVAL
11.–17.1.2018
Sputnik Kino, Acudkino,
City Kino Wedding
HAU Hebbel am Ufer &
Kino Zukunft



deutsch  |  english
#BritishShorts @

facebook

twitter

instagram

google plus


Film: La Madre Buena


Do 11.01. 20:00 / HAU Hebbel am Ufer


Festivaleröffnung, Filmscreening & Konzert

Animation / Drama / Comedy / Documentary


Delete Beach (Animation), R.: Phil Collins, 7:00 Min.
Angesiedelt in einer nicht fernen Zukunft ist die Manga-Animation "Delete Beach" eine futuristische Fabel über eine Jugendliche, die einer anti-kapitalistischen Widerstandsgruppe beitritt – realisiert vom Künstler Phil Collins in Zusammenarbeit mit der Musikerin Mica Levi (Micachu the Shapes) und dem Animationsstudio Studio4°C ("Mind Game") und koproduziert vom HAU Hebbel am Ufer.

Diagnosis (Drama/Comedy), R.: Eva Riley, 18:00 Min.
Einer nur scheinbar ganz normalen Frau offenbaren sich bei ihrem geheimen Nebenjob tiefsitzende Ängste. "Diagnosis" ist der neue Film von Eva Riley, die beim British Shorts Film Festival 2016 mit "Patriot" für den Jury Award nominiert war.

La Madre Buena (Comedy/Drama), R.: Sarah Clift, 6:00 Min.
Eine mexikanische Mutter begibt sich auf eine epische Reise um dem Sohn einen Wunsch zu erfüllen. Vielfach preisgekrönte Komödie!

Men Talk About Mother (Animation/Documentary), R.: Bunny Schendler, 8:00 Min.
Wieviel können wir wirklich über unsere Mutter wissen? Diese animierte Dokumentation der BAFTA-nominierten Regisseurin Bunny Schendler erforscht die Erinnerungen von drei Söhnen.

Unseen (Drama), R.: Katie Mitchell, 18:22 Min.
Die Reinigungskraft in einem neuen Wohnblock beobachtet den Streit eines jungen Paares und versucht mehr über die beiden herauszufinden. Deutschlandpremiere des neuen von Warp Films produzierten Kurzfilms vom internationalen Theater-Star Katie Mitchell – in Berlin bekannt für ihre Arbeit an der Schaubühne.

The Silent Man (Comedy/Drama), R.: Charlotte Colbert, 15:00 Min.
Ein junge Frau lässt sich eine lebensgroße Sexpuppe nach dem Ebenbild ihres Ex anfertigen – und wird dabei heimlich von ihrem scheuen Nachbarn beobachtet (gespielt von Top-Comedian Simon Amstell aus "Never Mind the Buzzcocks").

Fish Story (Documentary/Comedy), R.: Charlie Lyne, 13:00 Min.
Wahrheit oder Fake? Charlie Lyne – eigentlich Filmkritiker bei der renommierten britischen Tageszeitung The Guardian – spürt in seiner bereits fünften eigenen Kurzdoku einer "fischigen" Geschichte nach.